Schnecken in der Koalaklasse

In den letzten Wochen haben wir uns im Sachunterricht ausführlich mit dem Thema Schnecken beschäftigt. Wir haben Schnecken in einem Terrarium in der Klasse gehabt und haben viel beobachtet, Versuche gemacht und so ganz viel über Schnecken gelernt.

 

 

 

 

Vielen Kinder hat es am Anfang Überwindung gekostet, die Schnecken anzufassen. Aber schon nach kurzer Zeit waren alle Kinder fasziniert von diesen süßen Tierchen.

Bereits nach kurzer Zeit konnten wir sogar Schneckennachwuchs bestaunen. 20 Babyschnecken haben wir gezählt.

Am Ende haben die Kinder in Gruppenarbeiten Plakate erstellt, auf denen festgehalten wurde was sie alles über Schnecken gelernt haben.

 

Schulanmeldungen

Liebe Eltern,

in der Zeit vom 02.11. bis 06.11. finden die Anmeldungen für die Schulneulinge unter Berücksichtigung der Hygienevorgaben statt.

Bitte machen Sie sich im Sekretariat einen Termin.

Bringen Sie bitte neben den üblichen Ausweispapieren auch den Impfausweis Ihres Kindes mit, aus dem hervorgeht dass ihr Kind gegen Masern geimpft ist.

Begleitet werden darf das Kind nur von einem Elternteil. Weitere Familienmitglieder, auch Geschwisterkinder, sind nicht zulässig.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Frau Bölle

Ich arbeite seit August 2020 an der GGS Heinrich-Lübke-Straße. Als sozialpädagigische Fachkraft unterstütze ich die LehrerInnen der ersten Schulklassen, damit jedes Kind gut in der Schule ankommen und sich positiv entwickeln kann.

Frau Möckel

Frau MöckelMein Name ist Geraldine Möckel. Ich arbeite seit August 2020 an der GGS Heinrich-Lübke-Straße. Ich habe bereits mein Referendariat an dieser Schule absolviert und freue mich sehr, jetzt wieder hier sein zu dürfen.

Mir ist es besonders wichtig, dass Kinder ihre eigenen Stärken entdecken können und dass ich sie auf diesem Weg unterstützen kann.

 

neueste Informationen

aktualisiert am: 13.10.2020

Liebe Eltern,

wir wünschen Ihnen allen eine entspannte und gesunde Ferienzeit !

Aufgrund der aktuellen Situation kann es jederzeit sein, dass an einzelnen Tagen ganze Klassen in den Distanzunterricht geschickt werden müssen. Hintergrund hierfür ist, dass durch Erkrankungen (auch Schnupfen, Grippe, etc.) von Lehrkräften der Unterricht nicht gewährleistet werden kann und ein Aufteilen der Kinder auf andere Klassen im Moment nicht möglich ist.

Bevorzugt  werden die Klassen 3 und 4 in den Distanzunterricht geschickt, da hier ein selbstständiges Lernen einfacher möglich ist.

Bitte schauen Sie hierfür täglich in Ihre Emails und auf die Homepage, damit sie spontane Unterrichtsausfälle zeitnah erfahren.


Vorgehensweise bei Erkrankungen der Kinder:

  • Kinder mit Schnupfen bleiben 24 Stunden zu Hause. Wenn keine weiteren Krankheitszeichen hinzukommen, dürfen sie in die Schule kommen.
  • Kinder mit allen anderen Symptomen wie Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Husten, Fieber bleiben zu Hause bis sie 48 Stunden ohne Symptome sind.
  • Kinder die Krankheitssymptome zeigen müssen in der Schule vor die Klasse gesetzt und sofort von den Eltern abgeholt werden. Bei Abholung müssen die Kinder mindestens auch den Folgetag zu Hause bleiben.
  • Geschwisterkinder müssen nur im Verdachtsfall (Kontakt zu Covid-19-Fällen in der Familie) auch zu Hause bleiben.

Uns ist bewusst, dass diese Maßnahmen Sie als Eltern vor große Herausforderungen stellen, aber die Maßnahmen sind klar vorgegeben.

Zudem dient es dem Schutz aller – SchülerInnen, LehrerInnen, BetreuerInnen und auch Ihnen und Ihren Familien.

BITTE GEBEN SIE UNBEDINGT IMMER EINE AKTUELLE TELFONNUMMER UND EMAIL-ADRESSE AB!


Der Unterricht beginnt weiterhin mit einem Offenen Anfang zwischen 8.00 Uhr und 8.30 Uhr.

(Die Kinder können den Schulhof vor 8 Uhr nicht betreten!!! Die Tore sind verschlossen.)

Auf dem gesamten Schulgelände herrscht Maskenpflicht. In den Klassenräumen dürfen die Kinder die Masken abnehmen, sobald sie auf ihren Plätzen sitzen.

Die Eltern dürfen das Schulgelände nicht betreten.

Bitte bringen Sie die Kinder bis an die Tore und warten dort auch bis die Kinder aus der Schule kommen.

Hierfür gibt es folgende Ausnahmen:

Sie wurden telefonisch informiert, dass Sie ihr Kind abholen sollen (Sekretariat und Schulleitung sind informiert).

Sie haben einen schriftlich bestätigten, mit Schulstempel versehenen Gesprächstermin.

Die OGS findet wieder für alle OGS Kinder statt. Auch die Frühbetreuung findet für die angemeldeten Kinder wieder statt.

Mehr Sicherheit

Schon seit langer Zeit wird überlegt, wie die häufig stattfindenden Schäden an unserem Schulgebäude und auf dem Schulhof verringert werden können. Nach vielen verschiedenen ersten Maßnahmen blieb am Ende nur das Umzäunen des Geländes. Rund um das Schulgelände wurden insgesamt 270 Meter Zaun errichtet, sowie eine Schiebetoranlage installiert.

Zaunanlage

Weiterlesen: “Mehr Sicherheit”

Frau Wagner

Frau Wagner

Als Lehrerin für Sonderpädagogik arbeite ich seit 2013 an der GGS Heinrich-Lübke-Straße. Ich betreue mehrere Klassen und unterstütze die SchülerInnen und die Klassenlehrerinnen im Unterricht. Besonders viel Spaß macht es mir im Kleingruppenunterricht mit den Kindern zu lernen, zu spielen oder auch zu kochen. Ich arbeite gerne an der GGS Heinrich-Lübke-Straße, weil hier Kinder aus vielen Ländern und mit verschiedenen Muttersprachen gut zusammen lernen.

Back To Top