Unser Schulhund im Training – Taris

Hallo, ich bin Taris!

Ich soll der Schulhund der GGS Heinrich-Lübke-Straße werden.

Darüber haben die Eltern und Lehrer der Schule schon vor meiner Geburt in einer Schulkonferenz entschieden.

Anschließend hat Frau Menzel zusammen mit einer Hundetrainerin eine Züchterin gesucht, die Hunde meiner Rasse „Australian Shepard“ züchtet, die besonders ruhig sind. Das war gar nicht so einfach, denn normalerweise sind wir „Aussies“ keine ruhigen Hunde.

Hier sieht man meine Mutter und meinen Vater:

Dann musste Frau Menzel noch einige Monate warten, bis ich und meine Geschwister geboren wurden.

Nach meiner Geburt bin ich noch 8 Wochen bei meiner Mutter und meinen 5 Geschwistern geblieben.

In der Zeit hat Frau Menzel mich mehrmals besucht:

Dann endlich konnte Frau Menzel mich abholen und ich habe schnell mein neues zu Hause erkundet:

Insbesondere an das Schulgebäude mit den vielen Kindern und seinen Geräuschen musste ich mich gewöhnen. Darum hat mich Frau Menzel immer wieder mit in die Schule genommen.

Hier bin ich gerade im Büro.

Nach Einladung durch die Klassenlehrerinnen habe ich schon viele Klassen besucht. Das ist nicht immer ganz einfach, weil wir dafür die schriftliche Einverständniserklärung von allen Eltern brauchen.

Inzwischen übt Frau Menzel mit mir sehr viel, damit ich in allen Situationen ruhig bleibe.

Ich spiele sehr gerne mit Wasser, Bällen und Seilen.

Ich mag es sehr, wenn ich gekrault werde und schlafe sehr viel.

Ich spiele sehr gerne mit anderen Hunden und gehe jede Woche in die Hundeschule.

Ich habe mich an Schnee und Wasser gewöhnt.

Ich laufe neben dem Fahrrad her oder fahre im Anhänger mit.

Ich gewöhne mich an möglichst viele Tierarten ….

…und werde möglichst bald die Prüfung zum Schulhund ablegen.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Back To Top